Skip to main content

Der Verbund deutscher Filmhochschulstudenten e.V.

Der Verbund deutscher Filmhochschulstudenten e.V. wurde 2008 gegründet, um die Ausbildungsqualität an deutschen Filmhochschulen weiter zu fördern und die Kommunikation sowie die Zusammenarbeit der Filmstudenten an den verschiedenen Hochschulen zu stärken. Zudem hat es sich der Verbund zur Aufgabe gemacht, als Interessensvertretung für den Filmnachwuchs zu agieren. Vor allen in Zeiten des wirtschaftlichen Wandel ist es umso wichtiger, dass wir uns für den Nachwuchs in unserem Land einsetzen und diesen stärken. Nur so können wir auch in Zukunft auf kreative und erfolgreiche Filmtalente von Morgen bauen und die renommierte Ausbildung der Filmbranche in Deutschland aufrechterhalten.

 

Ziele und Aufgaben

Der Verbund versteht sich als Interessensvertretung des Filmnachwuchses gegenüber Hochschulen, Politik und Filmbranche. Wir treten unter anderem ein für:

  • Eine Stärkung des Kurzfilms in der Öffentlichkeit und in der Industrie
  • Eine Verbesserung der Ausbildung und der gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Eine Stärkung des Debütfilms
  • Eine ausgewogene Repräsentation aller Genres und Formate
  • Eine Aufgeschlossenheit gegenüber Zukunftstechnologien und neuen Vertriebswegen
  • Eine Vernetzung von Filmstudenten und Branche
  • Unterstützung beim Start in das Berufsleben

Mitglieder des Verbunds

Die sieben deutschen Filmhochschulen:

  • Hochschule für Fernsehen und Film München
  • Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
  • Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg
  • Hamburg Media School
  • Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
  • ifs internationale filmschule Köln
  • Kunsthochschule für Medien Köln

Gastmitglied: Hessische Film und Medienakademie


Unterstützen Sie den Verbund als Fördermitglied, durch eine Spende oder als Förderer. Werden Sie Mitglied im Verbund deutscher Filmhochschulstudenten e.V.! Beitrittsformular und Konditionen finden Sie hier.